Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Erfahren Sie mehr zur Cookie-Nutzung. Ich akzeptiere, dass meine Daten verarbeitet werden.
Meldung ausblenden
Laden...

Rotasept Bohrerbad 2000 ml

Artikelnummer
9220.754

Fertiglösung zur Desinfektion und Reinigung von rotierenden Instrumenten

26,00 €
Exkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit
2-3 Tage
  • erfüllt die aktuellen DGHM-Richtlinien (4b)
  • verkürzte Einwirkzeit im Ultraschallbad
  • enthält Korrosionsschutz
  • aldehydfrei
  • viruzid gemäß EN 14 476
  • DGHM/VAH gelistet

Anwendungsgebiete
Für die manuelle Desinfektion und Reinigung von Bohrern, Fräsern, Diamantschleifern und anderen rotierenden Präzisionsinstrumenten. Aufgrund der sehr guten Materialverträglichkeit und der umfassenden Wirksamkeit bietet rotasept® alle wichtigen Produkteigenschaften für die Aufbereitung von rotierenden Präzisionsinstrumenten.

Anwendungsmethoden / -hinweise
rotasept® unverdünnt in den Fräsator geben. Jedes rotierende Kleininstrument sofort nach Gebrauch in die rotasept®-Lösung legen, um das Antrocknen von Schmutz zu vermeiden. Die Reinigung und Desinfektion ist in einem Arbeitsgang gewährleistet. Nicht mit Reinigungsmitteln mischen. Instrumente nach Entnahme aus rotasept® nicht mit Wasser abspülen, um Rostbildung zu vermeiden. Mit Pinzette auf Zellstofftuch legen und trocknen lassen. Hartnäckige Verschmutzungen ggf. abbürsten und den Desinfektionsvorgang wiederholen.

Einlegedauer: 15 Minuten.
Längere Einwirkzeiten sollen vermieden werden. Die benutzte Lösung täglich erneuern.

Verkürzte Einwirkzeit im Ultraschallbad: 5 Min.
Wenn eine Sterilisation der Bohrer erforderlich ist, sollte rotasept® abgespült und das Instrument getrocknet werden.

Mikrobiologische Wirksamkeit

  • Bakterien (inkl. Tb/M. terrae), Pilze (C. albicans) nach den neuen Richtlinien der DHGM/VAH (4b)
  • viruzid gemäß EN 14 476

Materialverträglichkeit
Alkali- und alkoholempfindliche Kunststoffe, Aluminiumteile sowie Instrumente, die mit Kunstharzkleber verarbeitet sind, sollen nicht in rotasept® behandelt werden.

Zusammensetzung:
100 g rotasept® enthalten: 1,6 g Kaliumhydroxid, 10 g 2-Propanol, 0,1 g 2-Ethylhexanol

Kennzeichnung gemäß VO (EG) 648/2004: < 5 % nichtionische Tenside

Das könnte Sie auch interessieren
Gigasept Instru AF
Gigasept Instru AF

Instrumenten Desinfektions.- und Reinigungspräparat

57,00 €
Exkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 2-3 Tage
Mikrozid AF Liquid 1000 ml
14,00 €
Exkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 2-3 Tage
Quartamon Med 2000 ml
32,00 €
Exkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 2-3 Tage